Halloween Special 2: Vampir Mini Gugelhupfs

blog-foto-mini-gugelhupf

Das Thema Halloween bietet einfach wunderbare Backideen, die einem dem Herbst ein bisschen versüßen. Heute habe ich meine  gruseligen Mini Gugelhupfs für euch dabei. Schaurig verziert mit bunten Zuckerguss in Blutrot und Kürbisorange, schwarzen Zuckerperlen, Schokoaugen und Lakritz Vampiren.

Für die Mini Gugelhupfs habe ich meinen Lieblingsmuffinteig verwendet und ihn mit  Choco Chunks ergänzt.  Für dieses Gebäck könnt ihr jeden beliebigen Rührteig verwenden. Gebacken wurden die kleinen Kuchen in Silikon Backformen. Der Teig lässt sich super einfach nach dem backen herauslösen. Meinen Schokomuffinteig habe ich ca. 20 Minuten bei 175 Grad Umluft gebacken.

In der Zeit wo sich die Kuchen von der Hitze des Backofens erholen, bereite ich die Eiweißspritzglasur in Blutrot und Kürbisorange vor.

Eiweißspritzglasur:

1 Eiweiß

250 g Puderzucker

Zitronensaft oder Wasser (sehr vorsichtig dosieren)

Lebensmittelkarte

Aroma je nach Geschmack

  1. Das Eiweß in einer fettfreien Schüssel schaumig schlagen.
  2. Den Puderzucker dazugeben und alles gut verrühren.
  3. Je nach Belieben nun Wasser oder Zitronensaft und Lebensmittelfarbe hinzugeben und die gewünschte Konsistenz anrühren.

Nun kann es ans dekorieren der Mini Kuchen gehen. Einfach ganz locker mit einem Löffel den Zuckerguss über die Kuchen träufeln, dann schnell mit Perlen oder Lakritz Vampiren verzieren, bevor der Zuckerguss hart wird.

Und fertig sind die gruseligen Mini Gugelhupfs.

blog-foto-mini-gugelhupf-augen

Ich verspreche euch nicht nur Kinder werden dieses bunte Gebäck lieben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.