Klassiker Mal Ganz Modern!

Moderne Klassiker Marmorkuchen

Ich liebe klassische Kuchenrezepte. Mein absoluter Favorit ist der Marmorkuchen. Sein samtiger Geschmack, der Duft nach Rumaroma, die Verbindung aus Vanille und Schokoladenteig und nicht zu vergessen, die köstliche Schokoladenglasur. Einfach himmlisch!

Jedoch finde ich, dass der Marmorkuchen meistens etwas langweilig aussieht. Und da hab ich mal etwas neues ausprobiert, was ich euch gerne zeigen möchte. Es ist ganz leicht und sieht toll aus.

Für meinen Kuchen habe ich ein ganz normales Marmorkuchenrezept von Dr. Oetker verwendet.

Wichtig: ich habe eine 24 cm große Rodonform für das Backen verwendet, also die klassische Marmorkuchenform. Natürlich könnt Ihr euren Kuchen auch in einer Kastenform backen.

Für den Kuchen benötigt ihr:

300g weiche Butter

275g Zucker

1 Päckchen Vanille Zucker

1 Röhrchen Rumaroma

1 Pr. Salz

5 Eier

375g Mehl

4 gestr. TL Backpulver

3 EL Milch

Außerdem:

20g Backkakao

20g Zucker

etwas Milch

Die Kuchenform gut ausfetten und das Ganze bei 180° Ober- und Unterhitze in den Backofen.

Die Butter  in einer Schüssel mit einem Mixer schön geschmeidig rühren. Dann nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Aroma und Salz hinzufügen, bis eine schöne Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig in 3 gleich große Teile aufteilen. 1/3 des Teiges in die Gugelhupfform füllen. Den 2. Teil mit Lebensmittelfarbe einfärben( in meinem Fall war es rosa). Für den 3. Teil Kakao mit Zucker und Milch unter den übrigen Teig rühren. Die verschieden Teigsorten aufeinander verteilen und danach mit  eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht.

Das ganze backt dann ca. 60 min.

Für die Glasur (Eiweißspritzglasur) habe ich folgendes verwendet:

1 Eiweiß

250g Puderzucker

1 EL Zitronensaft

Ich habe noch etwas Wasser hinzu gegeben, damit die Glasur sich besser über den Kuchen gießen lässt und habe sie ebenfalls leicht rosa eingefärbt.

 

Für die Dekoration meines modernen Marmorkuchens, habe ich aus Fondant Rosen und kleine andere Blüten geformt.

Und schon ist er fertig. Mir gefällt er besonders gut, man muss ihn natürlich nicht in Rosatönen gestalten, da gibt es viele andere Möglichkeiten.

Ich wünsche euch viel Spass beim nach machen.

eure Cupcakedanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.